UA-38728447-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kontakt:
Mo.- Fr. 08.00 - 18.00 Uhr  
Tel. 07433-901160


offizielles Mitglied von

 

 

 

Ausbildung
gefällig?

Infomiere dich über unsere
Ausbildungsbereiche und hole dir alle Infos über unser Unternehmen

Inkontinenz


Allgemeine Informationen

Vier Millionen Menschen in Deutschland leiden an Inkontinenz. Die Mehrzahl spricht jedoch nicht darüber und behilft sich aus Unwissenheit mit ungeeigneten Mitteln. Den meisten könnte geholfen werden: Mit diskreter und fachkompetenter Beratung, mit hochwertiger Inkontinenzversorgung und anschaulichen Beratungshilfen für die richtige Produktauswahl. Hierbei helfen wir Ihnen gerne.

Zwei unterschiedliche Versorgungsarten stehen grundsätzlich bei der Harninkontinenz zur Verfügung:

  • Aufsaugende Produkte
  • Ableitende Produkte

Aufsaugende Produkte:

Bei den aufsaugenden Produkten werden Vorlagen nur dann verwendet, wenn kleine Mengen aufzufangen sind. Sie geben dem Betroffenen eher ein »Sicherheitsgefühl« und sind bequem zu tragen. Für mittlere und schwere Inkontinenzformen stehen anatomisch geformte Vorlagen zur Verfügung, die zusammen mit wiederverwendbaren Fixierhosen benutzt werden. Weiterhin gibt es Krankenhosen, die wie normale Unterwäsche getragen werden. Die sogenannten Inkontinenzslips oder Windelhosen werden genauso wie die Höschenwindeln bei Kleinkindern verwendet.


Zurück

Inkontinenz

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?