UA-38728447-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kontakt:
Mo.- Fr. 08.00 - 18.00 Uhr  
Tel. 07433-901160


offizielles Mitglied von

 

 

 

Ausbildung
gefällig?

 Infomiere dich über unsere
Ausbildungsbereiche und hole dir alle Infos über unser Unternehmen

Kompressionsklassen


Die Kompressionsklassen:

Kompressionsstrümpfe sind in verschiedenen Kompressionsstärken erhältlich, abhängig von der zu behandelnden Symptomatik. Der Druck, welcher auf die Fesseln ausgeübt wird, ist ausschlaggebend für die Kompressionsklasse (1 – 4) und wird in mmHg (mm Quecksilbersäule) gemessen. Kompressionsklassen sind definiert nach verschiedenen offiziellen Normen (AFNOR in Frankreich, GZG in Deutschland). Der Arzt/die Ärztin verschreibt die Kompressionsklasse entsprechend der Symptomatik des Patienten.

Klasse 1 und 2 bezeichnen eine leichte und mittlere, die Klassen 3 und 4 eine stärkere und starke Kompression, je nach verwendeter Norm.


Zurück